Expositie TextilWerk Bocholt Mythos Neue Frau

Geraldine Milius

 

Zigarettenspitze, Bubikopf und Paillettenkleid – die moderne Frau der 1920er Jahre zeigte sich selbstbewusst und mit neuen Markenzeichen. Doch war das revolutionäre, neue Bekleidungsschema ein Akt der weiblichen Emanzipation oder entstand es einfach aus praktischer Notwendigkeit? Diese Fragen stellt sich die Ausstellung „Mythos Neue Frau“.

Die Ausstellung „Die Macht der Mode. Zwischen Kaiserreich, Weltkrieg und Republik“ entstand im LVRIndustriemuseum Textilfabrik Cromford in Ratingen als Kooperation mit dem LWL-Industriemuseum TextilWerk Bocholt und mit Unterstützung des Ruhr Museums Essen. Sie wurde 2018 und jetzt für die Präsentation in Bocholt erheblich erweitert und unter dem Titel „Mythos Neue Frau. Mode zwischen Kaiserreich, Weltkrieg und Republik“ präsentiert.

Lees verder in de bijlage

Mythos Neue Frau

Thanks! You've already liked this
Geen reacties